Ferienhaus Schwarz Zurkinden

Beim Ferienhaus in Bellwald handelt es sich um ein zweigeschossiges Holzgebäude mit Galerie, grossem Luftraum und Unterkellerung in Massivbauweise. Die Aussenwände ab Erdgeschoss sind in ausgedämmter Holzrahmenbauweise projektiert, die Geschossdecken als Hohlkastenelemente und das Dach als Rippenplatte konzipiert. Eine Stützenfreie Loggia, grosszügig geplante, auskragende Fenstersimse laden zum Verweilen auf und charakterisieren diesen Holzbau. Die Materialisierung der innen- wie auch aussenseitigen Oberflächen wird durch Holzwerkstoffe bestimmt. So sind beispielsweise die Aussenwände mit Dreischicht-platten aus Lärchenholz bekleidet, die Dachuntersicht mit abgehängten Akustikpaneelen beplankt und der Bodenbelag mit Parkett materialisiert. Die Fassade besteht aus einer vertikal angeordneten sägerohen Massivholzschalung. Die Vertikalbretter weisen eine Überfälzung auf und werden sichtbar mit nichtrostenden Schrauben befestigt. Durch die Dacheindeckung aus Eternitschiefer integriert sich das Gebäude optimal in dieses Landschaftsbild.


Bellwald (VS)

Bauherrschaft
Familie Schwarz Zurkinden

Architektur
Architheke AG | Brugg

Ingenieur Holzbau Brandschutz
Makiol Wiederkehr AG | Beinwil am See

Ausführung Holzbau
Beer Holzbau AG | Ostermundigen

Baujahr 2013

Fotos
Architheke AG | Brugg