Werkhof Bad Zurzach

Holzbau nimmt Gestalt an

Der Bau besteht aus zwei Gebäuden, dem Werkhof und einem freistehend einseitig offenen Unterstand für Anhänger. Bis auf die Fundation (Bodenplatte) und wenige Betonwände beim Waschplatz wird die gesamte Kontruktion der ein bis zwei Geschosse des Werkhofs und der gesamte Unterstand in Holzbauweise erstellt. Die Holzkonstruktion für den Unterstand ist bereits aufgerichtet, und der Werkhof nimmt ebenfalls Gestalt an.

Die Dach- und Deckenelemente spannen als Einfeldträger quer zu den Hauptträgern und sind mehrheitlich mit Dreischichtplatten bekleidet. Die Aussteifung wird von den Dach- und Deckenscheiben in die ebenfalls aussteifenden, mit OSB beplankten Aussen- und Innenwände eingeleitet, Horizontalkräfte werden von der Beplankung abgetragen und in der Bodenplatte verankert. Die äussere Fassadenverkleidung wird eine Holzschalung aus Fichte/Ta