Softwares, die in IFC konvertiert werden können

Wir können mit vielen Softwareprogrammen über IFC-Daten kommunizieren. Heutzutage erhalten wir oft eine IFC-Datei von Architekten. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie IFC-Daten nutzen können, indem Sie die Daten in ein Statikmodell in RSTAB konvertieren

Verschiedene IFC-Daten sind zweckabhängig

Normalerweise erhalten wir IFC-Dateien nur mit Geometriedaten. Es hängt jedoch von der Software ab, ob sie auch Strukturlinien exportieren können. Dateien mit Strukturlinien können Sie direkt in RSTAB importieren.

Ein mehrschichtiges Element in ein einzelnes Element in Archicad wechseln

Wenn ein mehrschichtiges Element von Archicad nach Cadwork exportiert wird, wird dieses in mehrere Stabrechtecken geändert. In diesem Fall gibt es ein Problem, wenn wir ein Ausmass machen und das Element korrigieren wollen.

Deswegen ist es sehr hilfreich, wenn Sie das mehrschichtige Element in eine einzelne Schicht umwandeln, vor dem Exportieren der IFC-Datei. Sie können alle Wände gemeinsam umwandeln, obwohl die Wände unterschiedliche Eigenschaften und Namen haben.

Alle Wände müssen ausgewählt werden.

Drücken Sie das “Wand” -Icon und “Ctrl + A”.

- Anschliessend drücken Sie “Ctrl + T” und öffnen die “Bauteil Einstellungen”.

-”Geometrie und Positionierung” → “eine Schicht” Auswählen → OK


Dann wiederholen Sie Schritt 1,2,3. für Dach, Decke und Shell.

Vielen Danke für Ihre Hilfe !

Tragwerksanalyse-Modell

In Archicad können Sie ein Tragwerksanalyse-Modell erstellen, wenn Sie den Elementen Tragwerks Parameters zugewiesen haben.

Sie sehen unter "-Grundlage", "Korrektur" und "Export" den Schritt, wie Sie Ihr Modell als Tragwerksmodell aus Archicad exportieren können.

Wichtige Funktionen zum Exportieren des IFC-Modells

Einstellen der Parameter für 1D-Bauteile

1D-Bauteile sind notwendig, um Tragwerksanalysen durchzuführen. Um Stütze und Träger als Linien bzw. Stäbe zu exportieren, müssen Sie die Tragwerksparameter prüfen.

Einstellen der Parameter für 2D-Bauteile

In den meisten Fällen der Tragwerksanalyse brauchen wir nur 1D-Bauteile (Stütze, Balken). Je nach Projekt ist aber auch ein Modell mit 2D-Bauteilen sinnvoll. Um Wände und Decke als Flächen zu exportieren, müssen Sie auch deren Tragwerksparameter prüfen.

Korrigieren Sie die 3D-Modelle in Archicad für RSTAB

Um 1D-Bauteile und 2D-Bauteile in Strukturelemente zu ändern, sind unterschiedliche Vorgehensweisen erforderlich.

Wir haben verschiedene Wege, die als Strukturelement verändert werden.

Einstellen der Parameter für 1D-Bauteile

1D-Bauteile sind notwendig, um Tragwerksanalysen durchzuführen. Um Stütze und Träger als Linien bzw. Stäbe zu exportieren, müssen Sie die Tragwerksparameter prüfen. In Archicad können Sie dies mit den folgenden Schritten einfach konfigurieren.

Alle Stütze, die für die Berechnung erforderlich sind, müssen ausgewählt werden.

- Drucken Sie das “Stütze” -Icon und “Ctrl + A”.

- Anschliessend drücken Sie “Ctrl + T” und öffnen die “Bauteil Einstellungen”

Wählen Sie die Option ”Tragwerkselement” aus, um die tragende Funktion des Bauteils zu definieren. Standard (Grundeinstellung) : Das Element kann sowohl Momente, als auch Normal- und Querkräfte, aufnehmen.

- Anschliessend drücken Sie “Ctrl + T” und öffnen die “Bauteil Einstellungen”

Um allen Trägern ebenfalls Tragwerksanalyse-Parameter zuzuweisen, wiederholen Sie die genannten Schritte. Aber drücken Sie statt dem, "Stütze"-Icon des "Träger"-Icon.

Einstellen der Parameter für 2D-Bauteile

In den meisten Fällen der Tragwerksanalyse brauchen wir nur 1D-Bauteile (Stütze, Balken). Je nach Projekt ist aber auch ein Modell mit 2D-Bauteilen sinnvoll. Um Wände und Decke als Flächen zu exportieren, müssen Sie die Tragwerksparameter prüfen. In Archicad können Sie diese mit den folgenden Schritten einfach konfigurieren.

- Drucken Sie das “Wand”- Icon und “Ctrl + A”.

- Anschliessend drücken Sie “Ctrl + T” und öffnen die “Bauteil Einstellungen”.

- Wählen Sie die Option ”Tragwerkselement” aus, um die tragende Funktion des Bauteils zu definieren: “Schale” - Das Element kann sowohl Momente, als auch Normal- und Querkräfte, aufnehmen.

Tragende Funktion : Tragwerksanalyse-Parameter Tragwerkselement : Schale → OK

- Schale: Kann alle Lasten aufnehmen.

- Platte: Kann Lasten senkrecht zu seiner Ebene aufnehmen.

- Wand: Kann Lasten parallel zu seiner Ebene aufnehmen.

Exportieren aus Archicad

Bevor Sie das Analysemodell exportieren, müssen Sie prüfen, ob der Import und Export aktiviert ist und eingeschaltet ist.

- Optionen → Arbeitsumgebung → Weitere Optionen

- Wählen Sie “IFC-Tragwerksanalysemodell Import und Export aktivieren” aus.

Exportieren….Sichtbare Elemente auf allen Geschossen

Dateityp….IFC Tragwerksanalysemodell

- Nachdem Sie “IFC-Tragwerksanalysemodell Import und Export aktivieren” ausgewählt haben, blenden Sie nur das Tragwerksanalyse-Modell ein und speichern es als IFC-Datei ab.

Importieren in RSTAB

In RSTAB können Sie die Datei als IFC (*.ifc) 2x3 importieren. Nachdem Sie das IFC-Modell importiert haben, können Sie das Tragwerksmodell überprüfen