Neubau Hauptsitz EGK

Schlüsselübergabe ist erfolgt

 

 

In den letzten zwei Jahren ist im Birspark 1 in Laufen ein fünfgeschossiges Holzgebäude entstanden, dass ökologisch höchsten Standards genügt und eine Wohlfühlatmosphäre für die Kunden und insbesondere die rund 140 Mitarbeitenden bieten soll.

Die EGK setzt sich für Chancengleichheit von Schul- und Komplementärmedizin ein. Der Mensch und sein Wunsch nach einer ganzheitlichen medizinischen Versorgung steht im Vordergrund. Diese Unternehmensphilosophie soll am neuen Hauptsitz sichtbar werden. Zentral waren ökologische Aspekte wie die Verwendung von klimafreundlichen Materialien und die Erhaltung und Förderung der Biodiversität. Auch in den Innenräumen sorgen natürliche Baustoffe wie Holz und Lehm durch ihre feuchteregulierenden Eigenschaften für ein natürliches Raumklima. Das hochwärmegedämmte Gebäude wird mit einer Grundwasserwärmpumpe durch den Grundwasserstrom der Birs mit Wärme versorgt.

Die Makiol Wiederkehr AG war für die Holzbau- und Brandschutzplanung zuständig. Ein optimales Brandschutzkonzept ermöglicht geschossübergreifende, offene Verbindungen und lässt dem Baustoff Holz nahezu uneingeschränkte Möglichkeiten in der Anwendung. Die Kombination führt dazu, dass die Brandschutzmassnahmen so unscheinbar wie möglich mit den architektonischen Elementen verschmelzen.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die angenehme Zusammenarbeit und wünschen allen Mitarbeitern der EGK ein behagliches Arbeitsklima.

Siehe auch:
- Newseintrag Rohbau
- Ein Haus der Zukunft

Bauherrschaft: EGK-Gesundheitskasse | Architektur: Flubacher Nyfeler Partner Architekten AG | Holzbau: Zaugg AG | Fotos: Peter Becker und Tom Bisig