Büroneubau Steffen Ris, Bätterkinden

Montage Etappe 1 abgeschlossen

Die Montage des Stahl-Fachwerkes, welches als Mittelauflager für die 4 "Holzbrücken" dient, wurde passgenau gesetzt. Am selben Tag wurde Element 1 gehoben. Dies führte planmässig zu einem statischen Ungleichgewicht, weshalb das Stahlfachwerk temporär verankert und gesichert werden musste. Dafür wurden bereits vorgängig Betoneinlagen geplant. Am darauffolgenden Tag konnte Element 2 gehoben werden. Aufgrund der sehr geringen Montage-Toleranzen betreffend Auflagerausbildung (+/- 2mm) und der Setzung bis 4cm an den Bestand, sowie der beachtlichen Abmessungen und Gewichte der Elemente (siehe Newseintrag Aufrichte) war diese erste Montage-Etappe eine grosse Challenge. Zudem musste der Betrieb der darunterliegenden Spedition aufrechterhalten werden und den Regengüssen standgehalten werden. Dank der Profis auf der Baustelle, sowie im Kran lief alles reibungslos und millimetergenau ab. Deshalb möchten wir an dieser Stelle ein grosses Kompliment und Dankeschön an die Montagetruppe der Zaugg AG aussprechen.

Bauherrschaft: fenaco Genossenschaft | Architektur bis Baueingabe: jakob.partner.architekten | Architektur Ausführung: fenaco Genossenschaft | Holzbau: Zaugg AG Rohrbach