Dorfschüür Würenlingen

Trapezbinder werden aufgerichtet

 

 

Den wie Ruinen wirkenden alten Gemäuer der Dorfschüür Würenlingen wird nun neues Leben eingehaucht. Die riesigen und doch filigran wirkenden Trapezbinder sind der erste Schritt dazu. Sie übernehmen die gesamte Lastabtragung der Dachpfetten. Durch das auflösen der Trapeze in zwei Dreiecke, welche die Kräfte durch Zugstangen umlagern, erhält der eigentliche Rahmen nur Druckkräfte, welche über die durchlaufenden Stützen in das Fundament abgetragen werden. Die Lasten aus den Zwischenböden werden direkt in die Pfosten und so in die Bodenplatte geleitet.

Sicherung der Bruchsteinwände

Bauherrschaft: Ortsbürgergemeinde Würenlingen | Architektur: Schmidlin Architekten