Neubau Bever Lodge

Die Baureportage über das erste Hotel in Holz-Modulbauweise der Schweiz

2011 wurde in Bever entschieden, dass auf das Gelände des alten Zeughauses ein Hotel entstehen soll im Dreisternebereich. 

In der Gestaltung der Hotelzimmer wurden bewusst auf Luxus verzichtet und auf den sportlichen Gast ausgerichtet.

Das Hotel wurde in Holz-Modulbauweise erstellt. Ein wesentlicher Vorteil der Modulbauweise ist die schnelle Bauzeit, welche der kurzen Bausaison im Engadin rechnung trägt. Wärend im März 2015 mit den Aushubarbeiten begonnen wurde, sind parallel zu den Baumeisterarbeiten die Module vorfabriziert worden. Anfangs Juli 2015 began man mit dem Aufrichten der Module. Nach nur einer Woche war das Hotel fertig aufgerichtet. Die 41 Hotelzimmer, 3 Treppenhausmodule, Fitnessraum, Rezeption und Restaurant sowie einem Sitzungszimmer hatten eine gesamte Bauzeit von lediglich acht Monaten.

Die Fassade wurde aus vorvergrauter vertikaler Fichtenschalung und die Leibungen aus Lärchenholz erstellt. Im Innern ziert helles Fichtenholz die Decken und Wände.

Seit dem 11. Dezember 2015 ist die Bever Lodge in Betrieb.

Baureportage