MFH Sagi, Regensdorf

Der Neubau mit 14 altersgerechten Wohneinheiten befindet sich in der Kernzone von Regensdorf an ruhiger Wohnlage im Zentrum. Die charakteristische Dachform wird als flachgeneigtes, asymmetrisches Satteldach gestaltet. Durch das Herabsetzen des Volumens von vier auf drei Geschosse wird die Höhe der umliegenden Gebäude am Mühleweg aufgenommen. Beim Neubau handelt es sich um eine Konstruktion in Hybridbauweise. Das Tragwerk sowie die Balkonplatten wurden konventionell in Massivbauweise realisiert. Die nichttragenden Aussenwände sowie das Dach bestehen aus vorfabrizierten Holzbauelementen. Die äussere Bekleidung basiert auf einer zu den Fenster versetzten und hinterlüfteten, vertikalen Holzlattung, welche der Fassade mit Schattenwirkung Tiefe verleiht. Vor den Öffnungsflügeln dient die durchlaufende Lattung zusätzlich als Absturzsicherung. Die Deckleistenschalung besteht aus Fichtenholz und ist mit einer Vorvergrauungslasur behandelt um den Alterungsprozess gleichmässig zu gewährleisten.


Regensdorf (ZH)

Bauherrschaft
Knuser + Co Bau- und GU | Regensdorf

Architektur
phalt Architekten AG | Zürich

Ausführung Holzbau
Implenia Schweiz AG | Zürich

Baujahr 2015 - 16

Fotos
Roger Frei | Zürich
Makiol Wiederkehr AG | Beinwil am See