Neubau Werkhof Münsingen

Grundsätzlich besteht das Bauvorhaben aus drei Gebäudeteilen. Die Halle 1 ist Werkstatt, Lager und Einstellhalle für Geräte und Fahrzeuge. Die Halle 2 wird einseitig offen geplant und wird vor allem als Einstellhalle genutzt. Im Betriebsgebäude werden Büros, Garderoben und Aufenthalt untergebracht. Die Tragkonstruktion der beiden Hallen bestehen aus überhöhten Brettschichtholzträgern, welche zwischen den Längsseiten spannen. Mit der Überhöhung werden die Komfortansprüche der Deformationen abgedeckt und zugleich das erforderliche Dachgefälle erzielt. Als Sekundärsystem werden Rippenplatten bei den Primärträgern eingehängt. Beim Betriebsgebäude werden die Decken und das Dach als Hohlkastenelement mit integrierten Stahlträgern dimensioniert. Die Lastabtragung funktioniert über Aussen- beziehungsweise Innenwände und Binderstützen. Die Aussteifung der Gebäude funktioniert über die Decken- beziehungsweise Dachscheiben, aussteifende Wände oder Stahlkreuze.


Münsingen (BE)

Bauherrschaft
AGG Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern | Bern

Architektur
Araseki Architekten AG | Baden

Ausführung Holzbau
Wenger Holzbau AG | Unterseen

Baujahr 2016

Fotos
Blitz&Donner | Bern